Über uns > Träger und Verein

17 Dez 2011, Geposted von Team

Träger und Verein

Der Träger des Kinder- und Jugendtreff Buntes Haus ist der Verein „Buntes Haus, Ausländerinitiative Offenburg e.V..  Der Verein hat seit 1987 die „öffentliche Anerkennung als örtlicher Träger der freien Jugendhilfe e.V.“ und ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt Spendebescheinigungen auszustellen.

Geschichte
1980 gründeten in Offenburg mehrere Personen die Ausländerinitiative e.V., mit dem Ziel die Bildungschancen und Lebenswirklichkeiten von Gastarbeiterkindern zu verbessern. Ein Mittel dafür war die Hausaufgabenhilfe, die mangels eigener Räume in den Schulen direkt gegeben wurde. Da viele Kinder Unterstützung für die Schule brauchten, wurde der Kreis der Hausaufgabenhelfer stetig größer. 1998 bekam die Ausländerinitiative eigene Räume in der Moltke-Straße – das war die Geburtsstunde des Kinder- und Jugendtreffs Bunten Hauses. Erste Leiterin wurde Sozialpädagogin Inge Pfirrmann, die heutige Vorstandsvorsitzende des Ausländerinitiative. Zunächst wurde nur eine Hälfte des Hauses belegt, mit zunehmender Übernahme von Aufgaben wie Mittagessen, Hort und Ferienprogrammen bekam das Bunte Haus fast das ganze Objekt zur Nutzung. Die Aufgabenvielfalt und der große Zuspruch in der Bevölkerung von Nordost veränderten und erweiterten Aufgabenfelder und Zielvorgaben des Bunten Haus. Der Fokus wurde nun nicht mehr nur auf Gastarbeiterkinder (mittlerweile spricht man von Migranten) gelegt, sondern auf den ganzen Stadtteil. Mittlerweile leistet der Kinder- und Jugendtreff eine Betreuungs-, Bildungs- und Beratung Arbeit in und für den Stadtteil. Wie in den Anfangstagen auch, lebt das Bunte Haus von Engagement und Initiative seiner freiwilligen Helfer. Um die 20 Ehrenamtliche tragen die Hausaufgabenhilfe mit, gleichzeitig ist das Team der hauptamtlichen Mitarbeiter stark gewachsen, da neue Aufgaben wie Verlässliche Grundschule, Schulsozialarbeit und Aufsuchende Arbeit hinzu kamen.  Das Bunte Haus ist eine der größten Offenburger Einrichtungen für Kinder im Grundschulalter.

Zeitleiste/ Meilensteine der Vereinsgeschichte

1980
14. Juli Gründung der Ausländerinitiative Offenburg e.V.
1. Vorsitzenden wird Notar und Stadtrat Peter Jockers. Weitere Vorstandsmitglieder: Margot Trappe, Peter Baur, Bernd Grether und Inge Pfirrmann.

Vereinsziel: „Durch Kinder- und Jugendarbeit Kinder und Jugendliche in ihrer schulischen und außerschulischen Entwicklung zu fördern, Benachteiligungen aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft, Kultur u. Religionszugehörigkeit auszugleichen und somit zu ihrer Integration in die Gesellschaft beizutragen.“ (§ 1der Satzung).

1980/ 81
Mit Beginn des Schuljahres starten zwei Gruppen Hausaufgabenhilfe im Ritterhaus und der Anne-Frank-Schule, ohne Budget, nur ehrenamtliche Helfer.

1983
Zwei eigene Räume im „Schlachthöfle“, mietfrei von der Stadt überlassen.

Die ersten zehn Jahre sind gekennzeichnet durch eine stetige Nachfrage, so dass in fast allen Offenburger Schulen Nachhilfegruppen eingerichtet werden. Außerdem: Freizeitangebote, Nähkurse für Frauen, Kochkurse…

Durch die Anstellung einer hauptamtlichen Sozialarbeiterin (ABM) etwas Entlastung für die Ehrenamtlichen

Ende der 80er- bis Anfang der 90er-Jahre vermehrt Ausländerfeindlichkeit in Deutschland.

1992
19. November (Reichskristallnacht) Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit in Offenburg.
Beteiligt: AK-Asyl, Ausländerbeirat, Stadt, Parteien, Kirchen u.a. Unterschriftensammlung in der Presse gegen Ausländerfeindlichkeit

Hauptamtliche Mitarbeiter: Inge Pfirrmann, Jürgen Stude (Je halbe Stelle), erste Vorsitzende Sybille Laurischk

1994
Einzug ins Bunte Haus, zunächst nur Räume im EG. Ziel und Hauptaufgabe: Integration im Stadtteil Nordost, da es wegen dem Zuzug von Ausländern und Aussiedlern in die freigewordenen Franzosenwohnungen viele Vorurteile im Stadtteil gibt. Kooperation mit anderen Einrichtungen, Aufbau einer sozialen Infrastruktur.

1996
Elisabeth Lolivrel wird Erste Vorsitzende.

2004
Buntes Haus feiert Zehnjähriges. In Folge neue Angebote: Verlässliche Grundschule, Mittagessen, Jugendarbeit. Das Bunte Haus wird auch für deutsche Kinder interessant.

2005
Wechsel in der Leitung, auf Inge Pfirrmann folgt Philipp Basler

2006
Beginn Hortarbeit, weitere neue Aufgaben wie z.B. Jugendarbeit Rebland, Schulsozialarbeit, Runder Tisch.

2008
Wechsel im Vorstand: I. Pfirrmann wir zur Ersten Vorsitzenden gewählt, E. Lolivrel wird Stellvertreterin

2009
15jähriges Bestehen Buntes Haus

2010
Beginn Schulsozialarbeit in der Erich-Kästner-RealschuleIm Rahmen einer Mitgliederversammlung feiern wir im November 30 Jahre Ausländerinitiative Offenburg e.V.

2011 Vorstand

Foto Vorstand des Vereins  Buntes Haus, Ausländerinitiative Offenburg e.V. von links nach rechts: Bente Poulsen (Beisitzerin), Elisabeth Lolivrel (2.Vorsitzende), Hans-Jochen Bruhn (Beisitzer), Inge Pfirrmann (1.Vorsitzende), Robert Strick (Kassierer), Serin Gök (Beisitzerin), Hans-Peter Goergens (Schriftführer) und Ans Fricker (Beisitzerin).

Email: vorstand@buntes-haus-offenburg

2012
Erweiterung der Räumlichkeiten im Dachgeschoss wegen großer Nachfrage im Hort – Bereich.

2013 Vorstand
Neuwahl des Vorstandes

DSC_0375Foto Vorstand des Vereins Buntes Haus, Ausländerinitiative Offenburg e.V. von links nach rechts: Bente Poulsen (Beisitzerin), Hans-Jochen Bruhn (Beisitzer), Inge Pfirrmann (1.Vorsitzende), Elisabeth Lolivrel (2.Vorsitzende), Ans Fricker (Beisitzerin), Serin Gök (Beisitzerin), Paul Schmöckel (Schriftführer) und Robert Strick (Kassierer).

Email: vorstand@buntes-haus-offenburg

2014
20jähriges Bestehen Buntes Haus

2014

Vorstand des Vereins Buntes Haus, Ausländerinitiative Offenburg e.V. von links nach rechts: Valentina Rahnfeld (Beisitzerin), Bente Poulsen (Beisitzerin), Serin Gök (Beisitzerin), Hans-Jochen Bruhn (Beisitzer), Inge Pfirrmann (1.Vorsitzende), Paul Schmöckel (Schriftführer) , Elisabeth Lolivrel (2.Vorsitzende) und Robert Strick (Kassierer).

Email: vorstand@buntes-haus-offenburg

 

Posting your comment...

http://www.buntes-haus-offenburg.de/wp-content/themes/press