Alle Blogeinträge > Blog > Alle Blogeinträge > Wie viel Bildschirm darf`s denn sein?
Wie viel Bildschirm darf`s denn sein?

10 Mrz 2014, Geposted von Team in Alle Blogeinträge, keine Kommentare.

Wie viel Bildschirm darf`s denn sein?


Informationsveranstaltung für Eltern zum Thema „Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen – Wie viel Bildschirm darf`s denn sein?“ im Pfarrzentrum Weingarten in Zell-Weierbach.

Am Dienstag, den 08.04.14 um 20.00 Uhr veranstaltet die Jugendarbeit im Rebland (Buntes Haus und Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt) in Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Fessenbach ein Informationsveranstaltung für Eltern zum Thema „Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen – Wie viel Bildschirm darf`s denn sein?“ im Pfarrzentrum Weingarten in Zell-Weierbach.

Für Erwachsene stellen Medien ein Tor zur Welt dar. Sie erscheinen heute unverzichtbar. Für Kinder ist das anders. Je kleiner das Kind, desto größer der mögliche Schaden. Je länger die Zeit vor dem Bildschirm, desto stärker können die Beeinträchtigungen in der Entwicklung sein. Warum ist das so?

Auch Jugendliche nutzen in ihrem Alltag immer wieder neue Medien und soziale Netzwerke wie beispielsweise Facebook oder Whats App. Was muss dabei beachtet werden?

Diplom Psychologe Lukas Trägner, Referent für medienpädagogische Elternarbeit, wird an diesem Abend Chancen und Gefahren der Mediennutzung aufzeigen. Fragestellungen hierbei sind: Was ist wichtig für die Erziehung? Welche Auswirkungen haben neue Medien auf Freundschaft und Sozialverhalten? Wie können Eltern ihre Kinder schützen.

Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiter vom Bunten Haus wenden (Tel.: 0781 / 9481269) oder e-Mail: (Aktiviere Javascript, um die Email-Adresse zu sehen).

http://www.buntes-haus-offenburg.de/wp-content/themes/press